3 Tage – über 100 Veranstaltungen, Workshops, Lesungen und Kino

Mehrere thematische Schienen strukturieren das Programm und versuchen aus verschiedenen Perspektiven an 1968 zu erinnern, ihr Erbe zu diskutieren und insbesondere die wichtigen Koordinaten eines Neuen 68 zu diskutieren.

// Strategie und Bewegung /Kampf um die Hochschulen/ Kritische Wissenschaft und Marxismus/ Antifaschismus / Antirassismus / Blackpower / Frauen*bewegung / Queerpolitics / Antiimperialismus und Internationalismus/ Ökologie/ Kunst und Kultur/ Medienkritik //

Die Formulierung und Diskussion um ein Neues 68 ist mit Blick auf den Zustand dieser Welt keine hohle Phrase, sondern muss uns wachrütteln um aktiv zu werden. In Zeiten eines sich autoritär zuspitzenden Neoliberalismus und dem Aufstieg der Rechten dürfen wir nicht gleichgültig bleiben.

Angefragt und Zugesagt:

unter anderem: Alex Demirovic, Gretchen Dutschke, Frank Deppe ..

Angela Davis (a), Jeremy Corbyn (a), Günther Wallraff (a), Tariq Ali (a), Silvia Federici (a), Morus Markard (a) Gerald Hüther, Frigga Haug (a) Bini Adamczak, Ingrid Gilcher-Holty (a) …